Umfassende Persönlichkeitsbildung
Innovatives Konzept
Lernen und Leben in Gemeinschaft
Aktuell
  • Neu am CFG:

    Begleitete Studienzeiten ab dem Einschulungsjahr 2017-18 Zum Konzept…

  • Schulbeginn

    Mittwoch, 30.8, 8.00 Uhr: Beginn der Unterrichtes für Klassen 6 […]

Der Neubau des naturwissenschaftlichen Traktes

Liebe Freunde des Clara-Fey-Gymnasiums,

Viel hat sich getan im letzten Schuljahr am Clara-Fey-Gymnasium. Die Um- und Anbaumaßnahmen des neuen naturwissenschaftlichen Traktes, die unser Schulträger, das Erzbistum Köln, seit zwei Jahren durchgeführt hat, wurden abgeschlossen. Wir konnten im Mai 2017 die neuen Räume beziehen, nachdem sie in einer feierlichen Einweihung durch Weihbischof Puff gesegnet worden waren. Viele Gäste waren gekommen, um mit uns zu feiern und die Architektur sowie die neue Ausstattung von natur- und gesellschaftswissen­schaftlichen  Räumen, einem Werkraum, einem Schüleraufenthaltsraum und unserer Bibliothek zu sehen und sich mit uns zu freuen.

Als katholisches Gymnasium ist es unser Ziel, den uns anvertrauten Kindern eine umfassende und qualifizierte Ausbildung und Erziehung zu ermöglichen. Wir wollen die jungen Menschen ermutigen, ihre Talente zu entdecken, zu entfalten und sie verantwortlich vor sich selbst, den Mitmenschen und Gott einzusetzen. So haben wir uns über die Umbaumaßnahmen hinaus in diesem Schuljahr auf den Weg gemacht und mit dem Konzept des Begleiteten Studiums eine pädagogische Neuausrichtung entwickelt. Sie wird ab dem Schuljahr 2017/18 für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen gelten und in den Folgejahren auf die gesamte Sekundarstufe I ausgeweitet werden. Die Arbeit in den von Lehrkräften betreuten Studiumstunden wird wesentliche Teile der Hausaufgaben ersetzen. Neben einer kontinuierlichen Begleitung des Lernprozesses durch Lehrpersonen wird auch ein größerer Freiraum der einzelnen Schülerinnen und Schüler und ihrer Familien für die Zeit außerhalb von Schule möglich werden.

Weiterhin erfolgreich gestalten wir unser bewährtes Konzept der Bi-Edukation, von dem Mädchen wie Jungen gleichermaßen profitieren. Unter „Viele Seiten des Miteinanders“ ist ein Artikel hierzu auf der Internetpräsenz katholisch.de erschienen. Der genderspezifische Unterricht in der Sekundar­stufe I ist in besonderer Weise geeignet, die unterschiedlichen Entwicklungs­phasen und Lernbedürfnisse von Mädchen und Jungen unverkrampft in den Blick zu nehmen und ihnen im Schulalltag Rechnung zu tragen.

Wenn Ihr Interesse geweckt ist und Sie sich weiter über das Erzbischöfliche Clara-Fey-Gymnasium informieren möchten, lädt unsere Website Sie herzlich dazu ein. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Blättern und Lesen.

Ihre Birgit Heinen, OStD´ i.K.