Umfassende Persönlichkeitsbildung
Innovatives Konzept
Lernen und Leben in Gemeinschaft
Aktuell
  • Neu am CFG:

    Begleitete Studienzeiten ab dem Einschulungsjahr 2017-18 Zum Konzept…

  • Schulbeginn

    Mittwoch, 30.8, 8.00 Uhr: Beginn der Unterrichtes für Klassen 6 […]

LuPO_NRW Programm für Schüler  (Programm zur Kurswahl in der Oberstufe; eigene Planungsdatei erforderlich)

http://www.svws.nrw.de/uploads/media/Anleitung_LuPO_Schuelerversion.pdf
(Anleitung dazu für Schülerinnen und Schüler)

OberstufenraumDie Jahrgangsstufen EF, Q1 und Q2 bilden die sogenannte „gymnasiale Oberstufe“.  Sie können alle Schülerinnen und Schüler besuchen, die die Versetzung in die gymnasiale Oberstufe erhalten haben, zum Beispiel auch Realschülerinnen und -schüler mit entsprechender Qualifikation.
Das primäre Ziel des Unterrichts in der gymnasialen Oberstufe ist sicherlich, die Schülerinnen zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur) zu führen. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, vorher mit der Fachhochschulreife (Fachabitur) das Gymnasium zu verlassen, um an einer Fachhochschule zu studieren oder eine Berufsausbildung zu beginnen.

Es ist ein Charakteristikum der gymnasialen Oberstufe, dass der Unterricht nicht mehr im Klassenverband, sondern im Kurssystem stattfindet, und dass unter gewissen einschränkenden Rahmenbedingungen Schülerinnen und Schüler ihre Fächer wählen können. Die neu einsetzende Fremdsprache Spanisch kann bereits in der EF gewählt werden.

Die Jahrgangsstufen Q1 und Q2 bilden die Qualifikationsphase, wobei der Unterricht in Grund- und Leistungskursen erfolgt. Viele von den in diesen Jahrgangsstufen erbrachten Leistungen werden bereits für das Abitur angerechnet. Zur Erweiterung des Leistungskursangebots kooperiert das CFG  mit dem Aloisiuskolleg erfolgreich seit Jahren.

Folgende Leistungskurse können zur Zeit gewählt werden: Deutsch, Englisch und Französisch (aus dem sprachlich-literarisch-künstlerischen Bereich), Geschichte, Erdkunde und Sozialwissenschaften (aus dem gesellschaftswissenschaftlichen Bereich) sowie Mathematik, Biologie, Physik und Chemie (aus dem mathemathisch-naturwissenschaftlichen Bereich).

Da die vom Ministerium vorgegebene Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Gymnasiale Oberstufe sehr kompliziert und einem ständigen Wandel unterworfen ist, bedarf es einer intensiven Beratung durch die Schule, damit die Schülerinnen ihren individuellen Weg durch die Oberstufe und den für sie optimalen „Weg zum Abitur“ finden können. Die Aufgaben der Information und Beratung werden bei uns vom Oberstufenkoordinator und den Jahrgangsstufenleitungen wahrgenommen, die pro Jahrgangstufe aus zwei Personen besteht.

Darüber hinaus betrachten wir es insbesondere in der Sekundarstufe II als zentrale unterrichtliche Aufgabe, die Selbstständigkeit und Selbsttätigkeit der Schülerinnen und Schüler zu fordern und zu fördern sowie grundlegende Lern- und Arbeitsmethoden zu vermitteln. Aus diesem Grund führen wir zu Beginn der EF ein mehrtägiges Seminar zum Methodentraining durch. Die hier eingeübten Techniken und Kenntnisse werden im Verlauf der gesamten Oberstufe im Fachunterricht angewendet und vertieft.

Oberstufe

Termine
  • Keine Veranstaltungen