Umfassende Persönlichkeitsbildung
Innovatives Konzept
Lernen und Leben in Gemeinschaft
Aktuell

AGÜber den Unterricht hinaus und jenseits der obligatorischen Bildungsinhalte fördert das CFG Schülerinnen und Schüler gemäß ihren Interessen, Neigungen und Begabungen in einem Angebot von Arbeitsgemeinschaften. (AGs). 

In diesem Schuljahr werden als AGs angeboten:

  • Chor (getrennt nach Jahrgängen: Klassen 5, Klassen 6 und 7, Klassen 8 bis Jg. Q2)
  • Orchester (für alle Klassen)
  • Schulband (wieder getrennt nach Altersgruppen: Juniorband (5-6), Mittelstufenband (7-9), Schulband „Square Pants“ (EF-Q2))
  • Theater-AG (vor allem für die Klassen 8 bis EF)
  • Tanz-AG CFG ( getrennt nach Jahrgängen: Klassen 7, Klassen 8, Klassen 9, Oberstufe)
  • Fußball-AG (für Jungen der Klassen 5 bis 7)
  • Golf-AG (neuer Saisonstart im März 2017)
  • Chemie-AG (Klassen 8-Q1)
  • Roboter-AG (Klassen 5 bis Q1)
  • CFG meets Culture (Klassen 9 bis Q2)
  • Schülerfirma (Klassen 8 bis Q2)
  • DELF-AG (zur Vorbereitung der DELF-Prüfungen)
  • Schülerredaktion zur Herausgabe von online- und Printmedien (ab Klassen 7)
  • Kunst-AG (ab Klasse 8)
  • Schulsanitätsdienst
  • Streitschlichtung
  • Sporthelfer

In diesem fakultativen Angebot können Schülerinnen und Schüler musische, sportliche oder andere Inhalte nach ihren individuellen Wünschen ausüben und sich dabei in den verschiedenen Betätigungsgebieten ausprobieren, ohne dass dies schulischer Bewertung oder gar Benotung unterliegt. Eine Teilnahme an den AGs wird auf dem Zeugnis vermerkt.

Gleichzeitig treten, da die Schülerinnen und Schüler in ihren AGs klassenübergreifend und altersübergreifend zusammenkommen, Aspekte des sozialen Lernens und Miteinanders in den Vordergrund. Gemeinsame Interessen und gemeinsames Arbeiten an einem Projekt, eventuell mit dem Zielpunkt einer Präsentation, fördern ein Gefühl für Kooperation mit gegenseitiger Rücksichtnahme und Unterstützung, welches Ziele des sozialen Lernens realisieren helfen. Insofern es sich um AGs der Stufen 5-9 handelt, wird zusätzlich ein wichtiger Teilaspekt der Bi-Edukation realisiert, nämlich das Miteinander von Jungen und Mädchen innerhalb des schulischen Raumes, aber außerhalb ihres geschlechtsspezifisch getrennten Unterrichtes.

Termine
  • Keine Veranstaltungen